Meldung:

18. Dezember 2017

Vorstandswahlen bei Eltviller SPD

Vorstandswahlen bei Eltviller SPD

Die Eltviller Sozialdemokraten haben ein neues Team für die kommenden zwei Jahre gewählt. Dabei wurde Andreas Panz erneut als Ortsvereinsvorsitzender bestätigt. Als Stellvertreter steht ihm erneut Tilo Maier zur Seite. Neu im engeren Vorstand ist Katharina Hombach.

„Wir sind froh nun mit Katharina eine engagierte Genossin im engsten Vorstand zu haben. Als stellvertretende Eltviller Ortsvorsteherin hat sie sich bereits bestens bewährt und bereichert auch den Ortsverein mit neuen Ideen“, so Panz. Neu im erweiterten Vorstand sind Petra Maier, Walter Fricke und Carsten Pfaff. Andrea Panz, Katharina Pfaff, Ralf Bachmann, Matthias Hannes, und Andreas Starnofsky sind als Beisitzer wiedergewählt.


Beim Schatzmeister geht mit Dieter Sälzer eine Ära zu Ende. Der langjährige Genosse mit unzähligen Ämtern wird die SPD zwar weiter begleiten, allerdings ohne Posten. Dennoch gilt seine Stimme bei allen Entscheidungen vor Ort. Ihm folgt Dirk Masurat als Schatzmeister. Neuer Schriftführer ist Oliver von der Heidt, der Michael Morvilius ablöst. Morvilius wurde als Revisor neu gewählt.
Für die Eltviller SPD beginnt ein spannendes Jahr: Mit dem neuen Bündnis aus SPD, FDP und Grünen wollen Sie Alternativen zur CDU aufzeigen. So hofft die die SPD bald mit Rainer Scholl einen neuen Bürgermeister ins Rathaus zu wählen. Im zweiten Halbjahr stehen dann die Landtagswahlen vor der Brust. Auch in Hessen will die SPD wieder an die Regierung.


Für den Ortsverein selbst stehen neue Wege im Vordergrund. Dabei will die SPD ihre stabile Rolle in den sozialen Medien auszubauen. „Wir müssen dort aktiv sein, wo auch unsere Zielgruppe aktiv ist“, stellt Tilo Maier heraus. Dadurch will die SPD ihre Attraktivität für junge Menschen erhöhen: Wir sind bereit für Dialoge und offen für neue Ideen. Klientelpolitik und Hinterzimmerentscheidungen sind eher das Markenzeichen der politischen Konkurrenz. Inhaltlich sind bezahlbarer Wohnraum, Familien und Infrastruktur weiterhin die Themen der SPD. „Nur mit uns werden Menschen mit niedrigem und mittleren Einkommen in Eltville noch gehört und auch vertreten“, stellt Andreas Panz heraus.


Sitemap