Meldung:

Taunusstein, 01. Oktober 2018
SPD Kreistagsfraktion

SPD-Kandidaten fordern Nachbarschaftstarif zwischen RTK und Wiesbaden

Offener Brief an RMV

Die SPD-Direktkandidaten im Rheingau-Taunus-Kreis für die Landtagswahl, Sebastian Busch und Marius Weiß, haben in einem Brief an die Geschäftsführung des Rhein-Main-Verkehrsbunds (RMV) darauf gedrängt, dass bereits zum Fahrplanwechsel 2018/2019 ein sogenannter Nachbarschaftstarif zwischen dem Rheingau-Taunus-Kreis und Wiesbaden eingeführt wird. Für den Kreistag im Oktober reichte die SPD-Fraktion auch einen entsprechenden Antrag ein.

Meldung:

Taunusstein, 07. September 2018
SPD Kreistagsfraktion

SPD fordert bessere Anbindung des gesamten Rheingaus an Frankfurt

VIAS-Express soll nicht in Eltville enden

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) hat angekündigt, ab Dezember vier zusätzliche Express-Züge zwischen Eltville und dem Frankfurter Hauptbahnhof ohne Halt im Wiesbadener Hauptbahnhof verkehren zu lassen. Die SPD-Fraktion Rheingau-Taunus begrüßt dieses Vorhaben ausdrücklich, fordert aber gleichzeitig, dass die Anzahl der Direktverbindungen erhöht wird und diese nicht wie bisher vorgesehen in Eltville enden, sondern alle Bahnhöfe im Rheingau umfassen. „Viele Pendler mit Berufsort Frankfurt nutzen mittlerweile die VIAS. Zwei schnelle Direktverbindungen vom Rheingau nach Frankfurt sind deshalb begrüßenswert“, so der SPD-Landtagskandidat Sebastian Busch, „Dies muss aber konsequenter Weise auf den gesamten Rheingau ausgedehnt werden“.

Meldung:

Rüdesheim, 21. August 2018
SPD Kreistagsfraktion

Sperrung Presberg: SPD und BI weiter für alternative Lösung

Gemeinsames Ziel: Belastungen für die Bevölkerung so gering wie möglich zu halten

Die SPD-Fraktion Rheingau-Taunus setzt sich mit einem Antrag zum Kreistag am 28. August dafür ein, dass die Verkehrsbelastungen während der Sanierung von Landesstraßen möglichst gering gehalten werden. Hierzu soll der Kreisausschuss in Gespräche mit Hessen Mobil eintreten.

Meldung:

21. Mai 2018

Bürger sollen barrierefrei zu Eltviller Gremiensitzungen gelangen

Eltville kann von Förderprogramm zum Anbau eines Fahrstuhls an der Feuerwache profitieren

Die öffentlichen Sitzungen der Eltviller Gremien im Feuerwehrgerätehaus an der Erbacher Straße sollen auch für interessierte Bürgerinnen und Bürger mit Gehbehinderung und für Familien mit Kinderwagen zugänglich werden, wie es in anderen Kommunen Gang und Gäbe ist. Das ist das Ziel der drei Fraktionen von SPD, Grünen und FDP in der Stadtverordnetenversammlung. In einem gemeinsamen Antrag fordert das Fraktionsbündnis die Verwaltung auf, durch den Anbau eines Aufzugs am Gerätehaus die notwendige Barrierefreiheit zu ermöglichen.

Meldung:

Taunusstein, 04. Mai 2018
SPD Kreistagsfraktion

SPD gegen Änderung des Katastrophenschutzgesetzes

Marius Weiß (SPD): „Wer vor Ort verantwortlich ist, muss auch vor Ort entscheiden können“

Die SPD-Fraktion im Rheingau-Taunus-Kreis setzt sich im Kreistag gegen die Pläne der Landesregierung ein, wonach künftig das Innenministerium über Katastrophenfälle entscheiden soll. Nach dem Willen der Sozialdemokraten soll hierüber auch künftig der Landrat vor Ort entscheiden können.

Meldung:

Taunusstein, 02. Mai 2018
SPD Kreistagsfraktion

SPD im Kreis für bezahlbaren Wohnraum und Bürgerfreundlichkeit

Sebastian Busch (SPD): „Niemand soll seine Heimat verlassen müssen, weil er sich dort keine Wohnung mehr leisten kann“

Die SPD-Fraktion im Rheingau-Taunus-Kreis wird sich im nächsten Kreistag vor allem für bezahlbaren Wohnraum und Bürgerfreundlichkeit im Kreis einsetzen. „Es ist eine Herausforderung der Zukunft, unsere hohe Lebensqualität im Kreis zu bewahren und diese gleichzeitig für alle bezahlbar zu halten“, so der Kreistagsabgeordnete und SPD-Landtagskandidat Sebastian Busch.

Meldung:

09. April 2018

Vandalismus vorbeugen – SPD sieht Handlungsbedarf

Die durch Unbekannte zugefügten Schäden am Eltviller Rheinufer und am Bolzplatz in Erbach sorgen innerhalb der SPD für Gesprächsstoff. Doch warnt die Partei vor Aktionismus, wie ihn Teile der CDU an den Tag legen. „Ein Alkoholverbot am Rheinufer ist ein schlechter Witz“, so der Stadtverordnete Andreas Starnofsky – gerade wenn nebenan am Weinstand der Absatz von Wein gerne gesehen und gefördert wird. Auch Katharina Hombach, die stellvertretende Ortsvorsteherin der Eltviller Kernstadt sieht das ähnlich: „Ein Verbot verlagert das Problem – löst es aber nicht.“

Pressemitteilung:

29. März 2018

Sebastian Busch kandidiert im Wahlkreis 28

Sebastian Busch

Sebastian Busch kandidiert im Wahlkreis 28 für den Hessischen Landtag.
Dazu gehört der Rheingau und die Kommunen Bad Schwalbach, Schlangenbad und Heidenrod. Mehr Infos unter www.sebastian-busch.eu

Meldung:

26. Februar 2018

Eltviller Bündnis „BuntstattSchwarz“ steht für eine langfristige Zusammenarbeit

Die Vorsitzenden der im Bündnis „Buntstattschwarz“ kooperierenden Ortsverbände von SPD, GRÜNEN und FDP weisen die Behauptungen des Fraktionschefs des Vereins Bürgerliste e.V., Helmut Moser zurück, dass ihre Zusammenarbeit ein reines Zweckbündnis für die Bürgermeisterwahl sei.

Meldung:

07. Februar 2018

Es fehlt eine durchdachte Infrastruktur

Beim Stadtrundgang durch Eltville hat Bürgermeisterkandidat Rainer Scholl gemeinsam mit Jutta Gadamer von den Grünen und Andreas Panz von der Eltviller SPD die Eckpunkte des Bündnisses für die Eltviller Kernstadt vorgestellt und gemeinsame Ziele beschrieben.
Seitens des Magistrats waren Jutta Scholl, Andrea Panz und Helmut Fell anwesend und beantworteten die zahlreichen Fragen aus der Bevölkerung.

Meldung:

24. Januar 2018

Nachruf

Die SPD Eltville trauert um ihr Mitglied

Adalbert Marschall
01.09.1946 - 23.12.2017

Seit seinem Eintritt in die SPD im Jahr 1973 hat Adalbert Marschall die Sozialdemokratie in Eltville viele Jahrzehnte begleitet und bereichert. Er war von 1997 – 2001 Vorsitzender des Ausschusses Soziales und Sport (heute JSSK) und von 1997-2016 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung. Mit Adalbert Marschall verlieren wir einen guten Freund, Förderer und Ratgeber. Unser tiefempfundenes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen. Wir werden den Verstorbenen in ehrendem Andenken bewahren.

Meldung:

20. Januar 2018

Erbachs schöne und schlechte Ecken

Den Auftakt der Ortsrundgänge machte Bürgermeisterkandidat Rainer Scholl am 13. Januar in Erbach. Unterstützer der drei Parteien, Grüne, FDP und SPD, begleiteten ihren Kandidaten. Zunächst suchte Scholl vor dem REWE-Markt in der Ringstraße das Gespräch mit den Erbachern. Die Themen lagen sehr schnell auf der Hand: Bachhöller Weg und Bahnhofsgelände. Daher lagen genau die Orte im Fokus des Ortsrundgangs.

Meldung:

17. Januar 2018

Vier SPD-Bewerber um Direktmandat im Wahlkreis Rheingau

Bei einer Mitgliederversammlung am 26. Januar um 18 Uhr im Oestricher Bürgerzentrum entscheiden die Mitglieder der SPD, wer für die Sozialdemokraten ins Rennen um das Direktmandat im Wahlkreis Rheingau geht. Zum Wahlkreis gehören neben den sieben Rheingau-Kommunen auch Schlangenbad und Bad Schwalbach. Zur Landtagswahl 2018 wird nach einer umstrittenen Wahlkreisreform von CDU-Innenminister Beuth erstmals auch die Untertaunus-Kommune Heidenrod zum Wahlkreis Rheingau gehören.

Meldung:

18. Dezember 2017

Vorstandswahlen bei Eltviller SPD

Die Eltviller Sozialdemokraten haben ein neues Team für die kommenden zwei Jahre gewählt. Dabei wurde Andreas Panz erneut als Ortsvereinsvorsitzender bestätigt. Als Stellvertreter steht ihm erneut Tilo Maier zur Seite. Neu im engeren Vorstand ist Katharina Hombach.

Meldung:

23. November 2017

SPD kritisiert geplante Wohnmobilparkplätze am Bachhöller Weg

In der vergangenen Ortsbeiratssitzung hat Bürgermeister Patrick Kunkel dem Erbacher Ortsbeirat empfohlen den Bebauungsplan Bachhöller Weg zu ändern. Auf einer Teilfläche sollen nun Parkplätze für Wohnmobile eingerichtet werden. Die derzeitige Festlegung im Bebauungsplan ist Freizeitgelände, aktuell wird das Grundstück als Kleingarten bewirtschaftet.

Meldung:

06. November 2017

Drei Parteien unterstützen Bürgermeisterkandidatur von Rainer Scholl

Die Mitglieder von FDP, SPD und Bündnis90/ Die Grünen unterstützen Rainer Scholl beim Bürgermeisterwahlkampf im kommenden Jahr. Vorausgegangen ist eine Initiative der der Ortsvereinsvorsitzenden aller drei Parteien. Diese haben sich verständigt, mit einem gemeinsamen Kandidaten an den Start zu gehen, mit dem Ziel, einen überparteilichen Kandidaten gegenüber dem CDU-Kandidaten aufzustellen.

Meldung:

05. November 2017

Dieter Altenhofen und Dieter Sälzer erhalten hohe Auszeichnungen

Die diesjährige Jahreshauptversammlung war für die Eltviller SPD etwas Besonderes. Hoher Besuch hatte sich angekündigt. Neben dem wiedergewählten Bundestagsabgeordneten Martin Rabanus fand auch Marius Weiß, Landtagsmitglied und Vorsitzender des Unterbezirks Rheingau-Taunus den Weg nach Erbach.

Meldung:

01. April 2017

Zeitgemäßer Bürgerservice wird trotzdem sichergestellt

CDU und VEB wehren sich gegen digitalen Bürgerservice

Eltviller SPD gibt sich mit Mehrheitsentscheidung der Bedenkenträger in der Stadtverordnetenversammlung nicht zufrieden / Mängelmelder gibt es trotzdem auch für Eltville

Meldung:

24. September 2016

Hauptstraße in Martinsthal soll endlich verkehrsberuhigt werden

SPD-Ortsbeirat Wolfgang Ernst will endlich Nägel mit Köpfen machen: „Bereits 2009 hat sowohl der Ortsbeirat Martinsthal als auch die SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung eine Übernahme des Straßenabschnittes durch die Stadt Eltville gefordert. Ohne dass diese Forderung bis heute umgesetzt wurde.“

Sitemap